Jetzt Token kaufen!

StartMark war dabei - und hat das mitgenommen

Business-Angel-Marktplatz NRW

StartMark-Geschäftsführer Ralf Heine war mal wieder abends unterwegs, um neue Perlen fürs Portfolio zu suchen: Beim Business-Angel-Marktplatz der NRW.BANK (Förderbank des Landes NRW) verfolgte er sechs Präsentationen von Startups aus NRW, die nach "smart money" suchen, wie Ralf es nennt: Einerseits Finanzierung, andererseits Unterstützung beim Management - also genau das, was StartMark macht.

Wie war's? "Drei von sechs Startups haben es geschafft, mich zu überzeugen", so Ralf Heine. "Dabei kommt es auch auf das Bauchgefühl hinsichtlich des Teams an sowie die Frage, was gut zum Portfolio-Mix bei StartMark passen könnte." Die Präsentationen waren eng getaktet: Nur 5 Minuten hatten die Gründer aus NRW, um ihre Geschäftsidee und natürlich sich selbst den 30 Business-Angels zu empfehlen. Das anschließende "Kreuzverhör" dauerte jeweils 10 Minuten. Die Vorgaben der NRW.Bank sind streng, nicht nur bei der Zeit. So sind Videos zwischen den Slides tabu. Das findet Ralf richtig: "Es werden ja keine Oscar-Preisträger gesucht, sondern gute Unternehmer."

Finanzierungsbedarf: 50.000 bis 300.000 Euro

Wer war es? Die drei Startups, die Ralf Heine überzeugten, kommen aus sehr unterschiedlichen Branchen. Ihr Finanzierungsbedarf liegt zwischen 50.000 bis 300.00 Euro. Die einen zielen auf Verbraucherkunden (B2C), die anderen auf Unternehmenskunden (B2B). Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Denn so wie Startups um besonders hilfreiche Business Angels kämpfen, so kämpfen Business Angels um besonders vielversprechende Startups. Auch da gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. "Das Ziel ist, zu einem guten Kurs einzusteigen, also möglichst viel Beteiligung fürs Geld zu bekommen", sagt Ralf. "Etwas Pokern gehört mit dazu."

Wie geht es weiter? "Wir werden mit den drei Unternehmen weitere Gespräche führen und mehr in die Details gehen, um die Geschäftsaussichten zu beurteilen. Am Ende entscheidet die Gesellschafterversammlung von StartMark, bei wem wir uns engagieren." 30 bis 50 solcher Präsentationen verfolgt Ralf Heine bislang jedes Jahr. Mit dem Wachstum von StartMark rechnet er mit einer dreistelligen Zahl von Pitches pro Jahr, bei denen das StartMark-Team dabei sein wird.

Ähnliche
Beiträge

BaFin billigt StartMark Wertpapierprospekt

Rechtliche Bedingungen stehen!

Ab Anfang August 2019 startet unser Token-Verkauf.

Rheinland Pitch - 18.06.2019

Wir waren beim Rheinland Pitch am 18.06.2019 dabei

Was StartMark-Geschäftsführer Frank Schmidt erklärt, hat Hand und Fuß.

Unser erstes Tutorial-Video

Video

IT-Experte Manuel kennt die Wallet-Thematik von vorne bis hinten

Business-Angel-Marktplatz NRW

StartMark war dabei - und hat das mitgenommen

StartMark-Geschäftsführer Ralf Heine war beim Business-Angel-Marktplatz.

Newsletter

So wirst Du einer der Ersten sein, der alle Informationen zu StartMark bekommt. Melde Dich jetzt hier zu unserem Newsletter an:

Schreib uns
gern.

Du hast Fragen zu StartMark? Du möchtest mit uns in einen persönlichen Dialog treten? Dann freuen wir uns über Deine Nachricht.